TRIPLE LDM®-Technologie durch High-Tech Ultraschallgeräte

Ultraschall für die kosmetische Hautbehandlung

Ultraschall | Sonic Treatment in der Kosmetik

Facial Skin Rejuvenation with High Frequency Ultrasound

Hautverbesserung mit sanften Wellen. Ultraschall ist in der Kosmetik seit vielen Jahrzehnten im Einsatz und wird ständig weiterentwickelt. Die Behandlung der Haut mit hochfrequentem therapeutischem / regulatorischem Ultraschall ist ein stark wirkungsvolles Verfahren. Von Ultraschall spricht man bei Schallfrequenzen über 20 kHz. In der Ästhetik werden Schwingungen im Ultraschallbereich von 10 MHz, 1 MHz und 3 MHz eingesetzt. Diese werden mittels Schallkopf an die Haut abgegeben. 

Durch den Ultraschall werden der Hautstoffwechsel und der Lymphfluss angeregt. Die sogenannten Longitudinalwellen bei Ultraschall helfen Wirkstoffkonzentrate besser in die Haut zu transportieren. 

Die Kollagen- und Elastin-Produktion werden stimuliert (biochemische Wirkung), wodurch der Spannungszustand und die Elastizität der Haut sichtbar optimiert werden. Fältchen können sichtbar optimiert werden. Darüber hinaus werden entzündliche Prozesse zurückgefahren (unreine Haut erholt sich). 

Der Teint ist rosig und ebenmäßig. Der Stoffwechsel ist verbessert und Trockenheitsfältchen werden effektiv gemindert. In der professionellen Kosmetik kommen besondere Ultraschallwellen mit sehr hohen Frequenzen (z.B. 10 MHz) zum Einsatz die zur Behandlung der Haut besonders geeignet sind.

Nicht zu verwechseln ist der in der professionellen Ästhetik verwendete therapeutische und regulatorische Ultraschall mit dem z.B. beim Frauenarzt zu Untersuchungszwecken verwendet diagnostischen Ultraschall oder bewusst schädigenden Formen. Im Gegensatz zu denaturierenden oder zellschädigenden Formen (z.B. fokusierter Ultraschall / Arztvorbehalt), will die kosmetische Anwendung aufbauend und biologisch die Gesundung förderlich wirken.

Preis je Behandlung je 50 Min. ab

74,- EUR

Mein Partner für Ultraschall

Das Original !“

Überschriften / Inhalt der Seite

Für wen ist die High-Tech TRIPLE LDM®-Behandlung mit 10 MHz, 3 MHz und 1 MHz geeignet?

Die therapeutische Ultraschallbehandlung mit der TRIPLE LDM®-Technologie ist sicher und für alle Menschen, die keine Kontraindikation für eine Ultraschalltherapie haben geeignet. Personen mit einer Krebserkrankung oder einem Herzschrittmacher dürfen generell nicht behandelt werden – bei kosmetischen Anwendungen nur auf unbeschädigter Haut. Diese Methode ist für alle Altergruppen und Hauttypen geeignet. 

Maennerpflege_67541280_S

Indikationen und Einsatzgebiete:

  • Reinigung mittels Skin-Scrubber

    Es gibt Ultraschalltechniken, die zur Verstärkung der Hauttiefenreinigung / Desinkrustation eingesetzt werden können. Langfristige Auflösung von Unterlagerungen und leichtere Ausreinigung.

  • Behandlung trockener Haut

    Bei trockener Haut und beeinträchtigter Hautbarriere können DMS (Derma Membran Struktur) Bestandteile und vorher NMF (Natural Moiturising Factor) Wirkstoffe eingeschleust werden. Trockene Haut wird sofort geschmeidig und glatt.

  • Fahle und müde Haut erwecken:

    Durch den Ultraschall wird der Stoffwechsel aktiviert und mit speziellen Einstellungen des Profi-Gerätes ist eine anregende Wirkung möglich. Gerade die Triple-´LDM Technologie wirkt effektiv als Anti-Aging. Die Haut wird bei Bedarf stärker durchblutett und die Mikrozirkulation erleichtert die Sauerstoffaufnahme und verstoffwechslung hilfreicher Wirkstoffe. Die Auflockerung des Bindegewebe (verklebte Kollagenfaserstrukturen) sind förderlich.

  • Positive Wirkung bei unreiner Haut

    Begleitende oder präventive Anwendung von kosmetischem Ultraschall nach Abstimmung mit dem Dermatologen auch bei Akne. Verkapselungen und Unterlagerungen werden gelöst. Wirkstoffe gegen Entzündlichkeiten und zur Behandlung von Hyperkeratosen können durch die Mikromassage des Ultraschall optimal von der Haut aufgenommen werden.

  • Hautstraffung

    Mit dem Ultraschall werden auch Anti-Falten Seren und Wirkstoffampullen gut in die Haut einmassiert und die Haut einem kosmetischen Lifting unterzogen. Langfristig wird eine Balance betreffend MMPs (Eweißverbindungen spaltende Enzyme) und HSPs (Proteine die anderen Proteinen bei der Erhaltung ihrer Struktur helfen) zu unterstützen. Kollagen- und Elastinbildung werden begünstigt und die Anreicherung von Hyaluron und Feuchtigkeit optimiert. Dies führt zur Hautglättung und Volumenaufbau.

  • Bei Gefäßlabilität und zu Rötungen neigender Haut

    Durch eine pulsartige (getaktete) Abgabe des Ultraschall können in den speziellen Programmen der Profigeräte im Kosmetikinstitut auch rote Äderchen weniger auffällig gemacht werden. Regelmäßige Behandlungen zur Prävention und Linderung von fragilen Gefäßzuständen sind wohltuend und von vielen Dermatologen angeraten. Eine Überwärmung wird in diesen Programmen vermieden, dadurch ist ein Gewebetraining möglich. Antientzündliche biochemische Wirkungen des Ultraschall helfen die Gefäßsituation in Balance zu bringen.

  • Schwellungen und Anregung Lymphfluss

    Mittels der Mikromassage können kosmetische Lymphdrainagen vorgenommen werden. Schwellungen können gelindert werden und graue fahle Augenränder / Tränensäcke sind behandelbar. Wasseransammlungen werden abtransportiert. Am Morgen nach den jeweiligen Behandlungen kann zunächst eine leichte Schwellung wieder sichtbar werden. Aber bei regelmäßigen Ultraschallanwendungen ist über 7 bis 12 Behandlungen eine stabile Verbesserung feststellbar. Optimalerweise kann sogar 2x wöchentlich mit Triple-LDM unter Einbezug des 10 MHz gearbeitet werden um effektiv zu therapieren.

Was wird in der Haut bewirkt?

Das von Wolfgang Ratschmeier eingesetzte Ecoderm®line Professional mit TRIPLE LDM®-Technologie ist nicht vergleichbar mit Endverbraucher-Handgeräten welche es im Onlinehandel für die Privatanwendung zu erwerben gibt. Im professionellen Ästhetik-Bereich wie in der Kosmetik, wird mit anderen Frequenzen und High-End Wirkweisen (LDM) gearbeitet. Ultraschall-Handgeräte mit 10MHz und LDM gibt es für Privatverbraucher nicht. Hier beim Ecoderm®line Professional können bis zu drei Ultraschallfrequenzen gleichzeitig in der regulatorischen Hautbehandlung angewendet werden. Dabei wird 10 MHz, 3 MHz und 1 MHz kombiniert. Diese Techniken sind nur in Profigeräten verfügbar und gehören in die Hände von Experten mit der ausgewiesenen Fachkenntnis.

Drei Hauptwirkungen:

  1. Mechanisch:
    Durch die Schallwellen wird eine Mikromassage möglich. Die Schwingungen erleichtern durch Pumpeffekte eine verbesserte Wirkstoffaufnahme. Während der Behandlung entsteht im Ultraschall-Feld eine Druck-Sog-Wirkung (Mikromassage).
  2. Thermisch:
    Trifft der Ultraschall auf die Haut, entsteht eine leichte Wärme. Sie verbessert die Durchblutung der Haut, kann zur Entspannung der Muskulatur beitragen und sorgt dafür, dass die Wirkstoffseren besser in die Haut eindringen können.
  3. Biochemisch:
    Sowohl die thermische als auch die mechanisch-physikalische Wirkung führt zu Synergie-Effekten, die als biochemische Wirkung beschrieben werden. Physiologisch kann es zu einer Neubildung von Fibroblasten aus den inaktiven Fibrozyten kommen.
    Durch die lokale dynamische Mikromassage mit Ultraschall sinkt die Anzahl inaktiver Fibrozyten bei gleichzeitiger Neubildung von Fibroblasten. Die Fibroblasten bilden Kollagen und Elastin, die für eine erhöhte Festigkeit der extrazellulären Matrix im Bindegewebe sorgen. Wie auf dieser Webseite schon erwähnt gibt es eine Reihe weiterer biochemischer Effekte wie z.B. die stimulierte förderliche Arbeit der HSPs (Proteine die anderen Proteinen bei der Erhaltung ihrer Struktur helfen) die wiederum den MMPs (Eweißverbindungen spaltende Enzyme) entgegenwirken. Die Anreicherung von Hyaluron und Feuchtigkeit in den kollagenen Strukturen wird optimiert. Dies führt zur Hautglättung und Volumenaufbau.

 

Die Ultraschallwellen des Ecoderm®line Professional, verstärkt durch die mit TRIPLE LDM®-Technologie, bewirkt eine bessere Wasserverteilung und eine Anregung der Kollagen- und Elastinproduktion sowie eine Veränderung der Quernetzverbindungen im Bindegewebe. 

TRIPLE LDM®-Ultraschallgerät

Mein Partner und Gerätelieferant:

pikto_Ultraschall

Ecoderm®line Professional mit 10 MHz, 3 MHz und 1 MHz

Ultraschall früher und die modernere TRIPLE LDM®-Technologie heute

Obwohl der therapeutische Ultraschall häufig zum Einschleusen von Präparaten (Phonophorese) eingesetzt wird, hat diese Behandlungsmethode bis jetzt noch keine bekannte Anwendung in der ästhetischen Praxis gefunden. Im speziellen wegen der „alten“ Frequenzen wie 1 MHz. Grund dafür ist vor allem die relativ tiefe Wirkung der eingesetzten Ultraschallwellen von 1MHz und auch 3MHz. So beträgt die Halbwertstiefe (die Strecke, nach der sich die Schallintensität auf 50 % des Wertes auf der Hautoberfläche reduziert) für Wellen mit einer Frequenz von 1 MHz ca. 3 cm und für 3 MHz ca. 1 cm  (Abb.1)Für innovative „neuere“ Ultraschallwellen mit einer Frequenz von 10 MHz liegt der Wert der Halbwertstiefe dagegen bei ca. 0,3 cm, was ihren Einsatz in der Dermatologie und Ästhetik um Einiges vorteilhafter gegenüber anderen Frequenzen machtDie Wirkung wird dadurch hauptsächlich auf die Epidermis und Dermis konzentriert, wo Alterungsprozesse stattfinden oder ästhetisch unerwünschte Veränderung zustande kommen.

(Abb.1) zeigt dass 1MHz Ultraschall relativ tief in die Haut und darunterliegende Strukturen eindringt.

Warum Triple LDM® Ultraschall plus 10 MHz einen entscheidenden Mehrwert hat!

LDM® steht für Lokale Dynamische Mikromassage. Die TRIPLE LDM®-Technologie ist die modernste ästhetische Ultraschall-Anwendungsform die in der Kosmetikbehandlung erlaubt ist. LDM® (Lokale Dynamische Mikromassage) ist eine besondere mehrfrequente Ultraschall Technologie, die drei verschiedene Frequenzen zu einer einzigen hochwirksamen LDM®-Welle vereint und dabei bis zu 500 Mal pro Sekunde zwischen den einzelnen Frequenzen oszillieren kann.

Die TRIPLE LDM®-Technologie ist eine innovative Anwendung wie Ultraschallwellen in die Haut abgegeben werden. 

Hier werden bis zu drei verschiedene Ultraschallfrequenzen in die Haut abgegeben.
Es wird z.B. zwischen 1MHz, 3MHz und 10MHz schnell umgeschalten. 
Die Triple Welle erzeugt einen noch höheren zellulären Effekt auf die Zellen als das duale LDM®
und verstärkt so den Effekt der in der Hautbehandlung.
Zudem kommt es zu einer stärkeren und breiter gefächerten simultanen Bindegewebsmassage mehrerer Gewebsschichten.

Hier eine Grafik (Abb. 2)

(Abb. 2) zeigt die Abgabe von 1MHz, 3MHz und 10MHz im Wechsel = Triple LDM (z.B. im rechten Teil des Bildes 500 Umschaltungen pro Sekunde in Abfolge zwischen den 3 Wellenfrequeznzen).

Der linke Teil der Ultraschallwellen-Abbildung zeigt die Druckverteilung der Ultraschallfrequenzen im Vergleich. Im Teil rechts ist dargestellt, dass die verschiedenen Ultraschallfrequenzen nacheinander in schneller Umschaltung abgegeben werden. Die Anwendung mehrerer Ultraschallfrequenzen zeigt oft eine deutliche stärkere Wirkung auf Zellen und das Gewebe. Biologische Effekte nach der Applikation der Frequenzen in einer LDM®-Welle waren stärker als die Wirkung, die nur durch eine einfache/simple Addition einzelner US-Wellen mit gleichen Frequenzen erzielt wurde.

Das Zauberwort für ein gesundes und schönes Hautbild heißt – BalanceIst das Gleichgewicht zwischen Aufbau und Abbau im Bindegewebe gestört, so kommt es zu Hauterkrankungen, Hautalterung und einer müder aussehenden, schlaffen Haut.

Zusammenfassung zur Triple LDM®

Die beim LDM® und Triple LDM® eingesetzten Ultraschallwellen können einzelne Gewebestrukturen modulieren und damit gezielt in die dynamischen Prozesse des Bindegewebes eingreifen. Sie regulieren beispielsweise nicht nur die Matrix Metalloproteinasen (MMPs), die primär für einen Gewebeabbau verantwortlich sind, sondern beeinflussen auch die Produktion von Heat Shock Proteine (HSPs), die für eine korrekte Proteinkontrolle im Gewebe notwendig sind. 
Auch der Hyaluronangehalt (HA) in der Haut kann mit bestimmten Ultraschallfrequenzen gezielt beeinflusst werden, was wiederum zu Turgor- sowie einigen rasch sichtbaren strukturellen Veränderungen im Gewebe führen kann.

Bei bestimmten Einstellungen sind Sofortwirkungen („Expresslifting„) möglich. Für eine länger anhaltende Wirkung sollten allerdings regelmäßige Behandlungen 1-2 mal wöchentlich über einen Zeitraum von 4-6 Wochen durchgeführt werden. Solche Behandlungskuren erzielen eine deutlich sichtbare und anhaltende Hautbildverbesserung, die sich noch monatelang über den Behandlungszeitraum hinaus weiter entwickeln kann.

Hauptwirkung Triple LDM® Ultraschall (10 MHz, 3 MHz & 1 MHz)
und des LDM® mit 10 MHz Ultraschall in der Ästhetik

Lockerung des Bindegewebes, Neuorganisation mit deutlich straffenden Effekten
Bei dieser neuartigen Technologie werden Ultraschallwellen mit Frequenzen von 1, 3 und 10 MHz eingesetzt. Eine schnelle Umschaltung zwischen diesen Frequenzen (100 bis 1000 Mal pro Sekunde) in einer Ultraschallwelle bewirkt zusätzlich zu konventionellen Ultraschallwirkungen eine starke innere Mikromassage im Gewebe. Weder mit den Händen noch mit irgendwelchen apparativen Methoden (wie z.B. Vakuummassage oder Vakuum-Kompressions-Massage) können im Gewebe solche gigantischen Druckschwankungen (mehrfach höher als der atmosphärische Druck) auf so einem kleinen Raum (in der Größenordnung von ca. 1 mm) erreicht werden.
Im Vergleich: Bei einer konventionellen Vakuummassage werden 100fach bis 1000fach niedrigere Unterdruckwerte verwendet. Und dabei ist dies alles nicht nur effektiv, sondern auch ungefährlich, was Anwendungen von LDM® sowohl in der Medizin als auch in der Kosmetik ermöglicht.
Die Zellen können den unterschiedlichen Frequenzen nicht folgen, es entsteht ein Schütteleffekt, der letztlich eine Lockerung des Bindegewebes bewirkt und zu einer Neuorganisation führt mit deutlichen straffenden Effekten. Oder zu Verbesserungen im Narbengewebe.

Verjüngung des Bindegewebes durch Neubildung von Fibroblasten
Mit zunehmendem Alter steigt die Anzahl von inaktiven Fibrozyten und entsprechend reduziert sich die Anzahl von Fibroblasten im Gewebe. Physiologisch kann es aber zu einer Neubildung von Fibroblasten aus den inaktiven Fibrozyten kommen.
Durch die lokale dynamische Mikromassage sinkt die Anzahl inaktiver Fibrozyten bei gleichzeitiger Neubildung von Fibroblasten. Die Fibroblasten bilden Kollagen und Elastin, die für eine erhöhte Festigkeit der extrazellulären Matrix im Bindegewebe sorgen.

Prallheit der Haut durch Erhöhung des Hauttugors nach Umverteilung von Hyaluronsäure im Bindegewebe
Die Extrazelluläre Matrix (EZM) gibt dem Gewebe Form und Elastizität sowie die Prallheit (Turgor) durch ihren Feuchtigkeitsspeicher. Die EZM ist Reservoir für Nähr- und Botenstoffe, ihr bekanntester Bestandteil ist die Hyualuronsäure. Bei alternder Haut werden die Maschen im Kollagennetz immer größer und die Wasserspeicherung immer geringer. Mittels der LDM®Technologie können die angelagerten GAGs (zu denen auch die Hyualuronsäure gehört) durch den Schütteleffekt umverteilt und eine bessere Stoffwechsellage erreicht werden. Die Haut wirkt gleichzeitig praller und aufgepolsterter, Falten können verschwinden.

Kann auch zu Hause behandelt werden?

Definitiv, ja! Neben der Behandlung im Institut mit dem Ecoderm®line Professional und TRIPLE LDM®-Technologie ist es auch möglich mit dem Skinova® Homecare-Gerät zu Hause die Haut selbst zu behandeln. Dies kann ergänzend zur Institutsbehandlung erfolgen.
Detaillierte Informationen finden Sie über den Button hier folgend:

Beispiele, was in der Haut optimiert wird:

Können schon mit einer einzigen Sitzung gute Ergebnisse erreicht werden?

TRIPLE LDM®-Technologie ist eine innovative Ultraschallbehandlung. Die Kombination von 3 verschiedenen Ultraschallfrequenzen (1 MHz, 3 MHz und 10 MHz) in einer ausgeklügelten schnellen Umschaltung mit programmgesteuerter und überwachter Hochgeschwindigkeit ermöglichet eine ganz neue Wirkdimension der Lokal-Dynamischen-Massage. Bei einer Anwendung mit 10 MHz können einige Ergebnisse (z.B. Hautstraffung, Faltenminderung usw.) oft direkt nach der Behandlung beobachtet werden. Darum können einzelne LDM®-Ultraschallbehandlungen auch in eine normale kosmetische Behandlung eingebunden werden. Um lang anhaltende Wirkungen zu erzielen, sollen allerdings regelmäßige Behandlungen am besten sogar 1 – 2 mal wöchentlich über 4 bis 6 Wochen durchgeführt werden. Solche Behandlungskuren bringen eine lange anhaltende Hautverbesserung, die sich noch monatelang über den Behandlungszeitraum hinaus weiter entwickelt. 

Wolfgang Ratschmeier bietet für diesen Zweck spezielle Behandlungsplänen bei denen auch auf Wunsch einzelne Sitzungen schon ab je 35 Minuten länge möglich werden. Regulär sind TRIPLE LDM®-Behandlungen mit einer Länge von 40 bis 50 Minuten je nach zusätzlicher Peeling und Wirkstoffanwendung denkbar. 

Kosten Einzelbehandlung

TRIPLE LDM®-Technologie sollte regelmäßig über einen Zeitraum von 6 Wochen angewendet werden

Aber auch Einzelbehandlungen sind sinnvoll und können inklusive Skin Booster (Wirkstoffapplikation) bei einer Behandlungsdauer von bis zu 50 Minuten zum Preis von 74,- EUR gebucht werden. Entscheidend ist die Ultraschall-Einwirkdauer bzw. Anwendungsdauer des Ultraschall ins Gewebe.
Die Wirkstoffkonzentrate (= Skin Booster) werden vor der Ultraschallbehandlung auf die Haut aufgetragen. Im nächsten Schritt wird ein feuchtigkeitsspendendes Gel als Ultraschall-Übertragungsgel aufgetragen, da so die bestmögliche Einbringung des Ultraschall in die Haut möglich wird.

  • Einzelsitzungspreis ist je 50 Minuten ab 74,- EUR
    Dies inkludiert eine gründliche Reinigung, ein intensives Peeling, Tonisierung mit Gesichtswasser, Wirkstoffserum, Ultraschallgel, Abnahme des überschüssigen Gels nach der Ultraschallanwendung, Augenpflege und Abschlusspflege mit Feuchtigkeitscreme und Lichtschutzcreme (Sonnenschutz). 

Kosten Express-Kurzanwendung

TRIPLE LDM®-Technologie kann in reguläre Gesichtsbehandlungen eingebaut werden. Optimal ist eine Zonenanwendung z.B. Strin und Nasolabialfalten, oder auch großporige Areale an den Wangen. 

  • Preis der Expressanwendung kann bei 46,- EUR in der Kurzanwendung starten.
    Die Ultraschallanwendung kann aber auch in Behandlungen wie z.B. der Ultimate-Lift Behandlung eingebaut werden. So wird die 45 Minuten Behandlung um ca. 
    20 Minuten zu 29,90 EUR als Aufpreis Verlängert. 
     

Kosten Kuranwendung mit Preisvorteil

Um eine Intensivbehandlung attraktiv zu gestallten, komme ich meinen Stammkunden bei verbindlicher Buchung von mehreren Behandlungen in einem definierten Zeitraum mit dem Preis entgegen. Dies ist möglich, da der Fokus hier auf die Ultraschallbehandlung gelegt wird. Ein intensives Peeling entfällt zwischendurch. Es wird nur alle 3 Wochen intensiver „gepeelt“. 

  • Kurbehandlung bei mindestens wöchentlicher Therapie im Institut wird eine 40 Minuten Behandlung durchgeführt. Davon sind ca 20 bis 25 Minuten Ultraschall inkludiert. Insgesamt fallen 68,- EUR je Kursitzung an. Dies inkludiert die Verpflichtung zur Kur über mind. 6 und bis zu 12 Behandlungen
    zu je 68,- EUR. Enthalten sind je eine sanfte Reinigung, Tonisierung mit Gesichtswasser, Wirkstoffserum, Ultraschallgel, Abnahme des überschüssigen Gels nach der Ultraschallanwendung, Augenpflege und Abschlusspflege mit Feuchtigkeitscreme und Lichtschutzcreme (Sonnenschutz). 

Der besondere Nutzen der 10 MHz Ultraschall-Frequenz

  • Das Bindegewebe befindet sich normalerweise in einem Gleichgewicht zwischen Aufbau- und Abbau-Prozessen.
  • Der Aufbau wird durch Fibroblasten gesteuert. Der Abbau durch MMPs (Matrix Metalloproteinases).
    Diese Prozesse sind durch Feedback Mechanismus miteinander verbunden. 
  • Fast alle dermatologischen und ästhetischen Probleme (- von der unreinen Haut, von Falten bis zur Hautalterung -)
    hängen mit der Störung (Hyperaktivität) der MMP-Produktion und strukturellen Veränderungen und einer Dysbalance im Bindegewebe zusammen.
    z.B. ist die bei der unreinen Haut die MMP-3 Konzentration bis zu 1000-fach erhöht. 
    Oder bei der hypertrophen Narben ist die MMP-2 Konzentration bis zu 8-fach erhöht.
  • Das ist einer der Gründe, warum bei den unterschiedlichsten dermatologischen Indikationen die 10 MHz Technologie besser anschlagen kann, da diese die MMP-Produktion hemmt und entzündungshemmend wirkt.
  • Das Gleichgewicht im Bindegewebe wird wiederhergestellt.
  • Aber: Unterschiedliche Ultraschallfrequenzen nehmen unterschiedlichen Einfluss auf die Haut.
    Nur ein sinnvoller Mix mehrerer Frequenzen ermöglicht die Regulation mehrerer Prozesse gleichzeitig, nämlich die Produktion verschiedener Stoffe bei ihrer gleichzeitigen Freisetzung (Heat Shock Proteine) und den gezielten Kollegenaufbau (Fibroblasten) bei gleichzeitiger Hemmung des Abbaus (MMPs).
  • Die Behandlung mit LDM® ist voll automatisiert .
    Das Gerät liefert ständig Informationen, an welcher Stelle und mit welchem Applikator gearbeitet werden muss.
    Das LDM
    ® führt regelmäßige Selbstkontrollen durch, um mögliche Fehler sofort festzustellen. 
  • Zahlreiche Sicherheitseinrichtungen im Gerät und den Applikatoren sorgen dafür, dass die Behandlung für Sie sicher und erfolgreich verläuft. Da die Hautrezeptoren den starken und schnellen Schwankungen in einer Ultraschallwelle nicht folgen können, werden Sie während der Behandlung höchstens eine laue Wärme spüren.

Kann es Nebenwirkungen geben?

Das System des  Ecoderm®line Professional führt autmatisiert ständig Selbstkontrollen durch, um mögliche Fehler sofort festzustellen. Zahlreiche Sicherheitseinrichtungen im Gerät und in dem Behandlungskopf mit den drei Ultraschallwellen sorgen dafür, dass die Behandlung für Sie wie auch für den Behandelnden Hautexperten Wolfgang Ratschmeier  sicher und erfolgreich verläuft. 

Da die Hautrezeptoren den starken und schnellen Schwankungen in einer Ultraschallwelle nicht folgen können, werden Sie während der Behandlung höchstens eine laue Wärme spüren. 

Die Triple LDM®-Ultraschallwellen werden seit vielen Jahren in der Medizin und nun auch in der Kosmetik eingesetzt. Sie haben sich als sicher und erprobt erwiesen. Die Behandlungsform fällt nicht in den Arztvorbehalt und ist durch die Fachkenntnis von Wolfgang Ratschmeier nach NiSV in den richtigen Händen. Die LDM®-Technologie mit zwei oder gar drei Ultraschallfrequenzen haben sich sogar noch sicherer gezeigt, weil durch den schnelleren Frequenzwechsel eine Erzeugung von stehenden Ultraschallwellen im Körper vermiden wird.

Für technisch in der Tiefe Interessierte:

Werden die Ultraschallfrequenzen bei einer Anwendung nicht einzeln, sondern als LDM®-Welle in Kombination verwendet, bleiben bei identischen Intensitäten die absoluten Druckwerte im Gewebe konstant, die dynamischen Druckgradienten der einzelnen Frequenzen oszillieren jedoch im Takt des Frequenzwechsels.

Dadurch resultiert die einzigartige Möglichkeit, die „Massage-Wirkung“ des Ultraschalls dynamisch zu modulieren und zu verstärken.

Weil Zellen und einzelne Gewebsstrukturen auf den rapiden Wechsel nicht so schnell reagieren können, überlagern sich die Wellen und wirken synergetisch auf das zu behandelnde Areal. Die LDM®-Technologie wird vor allem im Kosmetik- und Wellness-Bereich zur Behandlung von kosmetischen Indikationen wie Falten, Hautstraffung, Anti-Aging, Hautunreinheiten usw. eingesetzt. 
Wie bereits zahlreiche in vitro Experimente (über 850) von Wellcomet® demonstriert haben, zeigt die duale Anwendung oft eine deutliche stärkere Wirkung auf Zellen und das Gewebe: biologische Effekte nach der Applikation beider Frequenzen in einer LDM®-Welle waren stärker als die Wirkung, die durch eine einfache Addition einzelner US-Wellen mit gleichen Frequenzen erzielt wurde.

Anmerkungen:

Sehr positiv zu erwähnen ist, dass im Rahmen von kosmetischen Behandlungen nur Kosmetiker/-innen mit entsprechendem Fachkundenachweis mit Ultraschall behandeln dürfen.

Tipp beim Vergleichen von Ultraschall-Behandlungsangeboten:

Achten Sie darauf, dass der Behandelnde und das Kosmetikinstitut die rechtlichen Bestimmungen erfüllen und zertifiziert dafür sind. Geregelt ist das ganze nach  §3, §9 und §10 der NiSV

Die NiSV (Verordnung) legt auch Anforderungen fest im Hinblick auf die Qualifikation der Personen, die  Ultraschall einsetzen. Ultraschall zählt zu den sogenannte nichtionisierenden Strahlungsquellen. Kosmetiker/-innen benötigen dafür eine entsprechende Fachkunde und müssen diesen durch Zertifizierung nachweisen.

Weitere Anmerkung: Darüber hinaus gibt es auch meiner Meinung nach wichtige und positiv zu sehende gerätespezifische Normen – im Falle des Ultraschalls – welche wichtige Informationen über besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Ultraschallgeräten enthält (IEC 60601-2-5:2009). Dies ist die DIN EN 60601-2-5, Teil 2-5. 

Merke: Achten Sie darauf, dass Ihre Haut nicht mit fragwürdigen Ultraschallgeräten aus Fernost (nicht EU-Ländern) ohne CE-Zeichen und ohne zulassung nach NiSV (für Kosmetik erlaubt) behandelt wird. Ein CE-Zeichen allein ist nicht ausreichend. Es gibt außerdem Geräte die in den Arztvorbehalt fallen – also z.B. zur Fettzellzerstörung in einem ánderen Behandlungsbereich eingesetzt werden.