Herzlich willkommen
auf der Internetseite von Wolfgang Ratschmeier. Ich bin der Geschäftsführer des Einzelunternehmen
wunderbarehaut.de.

Über mich

Ich führe mein Kosmetikstudio und medizinisch orientierte Fußpflegepraxis in der schönen Stadt Lauf an der Pegnitz.
Behandlungen biete ich hauptsächlich in den frühen Abendstunden da ich Montag bis Freitag je Werktag ca. 8 Stunden als Angestellter in einem Hauptberuf arbeite. Dennoch bin ich mit größter Leidenschaft und Kompetenz dabei, wenn es darum geht meinen Kundinnen und Kunden etwas Gutes zu tun und Wohlbefinden zu spenden. Bei Bedarf arbeiten wir darüber hinaus präventiv- bzw. medizinisch orientiert daran die Hautbedüfnisse bestmöglich zu erfüllen. Ich habe gerne für Sie und Ihre Hautthemen ein offenes Ohr.

Meine ungewöhnliche Karriere und der Weg zur jetzigen Art meines Kosmetikstudios ist für einige Interessenten überraschend, denn mein Hauptberuf hat ein paar Dinge mit der Tätigkeit als Fußpfleger und Kosmetiker gemein. In beiden Bereichen zeige ich meinen Klientinnen und Klienten neue Wege auf, gebe Anregungen und helfe Lösungswege zu entwickeln.

Meine Erstqualifikation als staatlich geprüfte Elektrotechniker in Datenverarbeitung und meine Tätigkeit als Entwicklungsingenieur, Senior Technical Support Specialist im Bereich der IT und “Video over IP” liegen in einem komplett anderen Bereich. Seit 2019 bin ich im Hauptberuf Teamleiter für die globale Koordination einer Produktmanagementabteilung die als Gatekeeper zwischen technischem Support mit unseren Kunden hin zum Produktmanagement und der Entwicklung fungiert. Ich habe Stand 05/2020 Personalverantwortung für 5 direkte Mitarbeiter die in der Welt verteilt ansässig sind und dort in den Niederlassungen die Koordination und Abstimmung verschiedenster technischer Themen überniemmt.

Aber gerade die Paarung aus technischem Know-How und gefühlsbetonter Tätigkeit im Bereich Kosmetik und Fußpflege gibt mir die genau richtige Mischung, um eine rundum ausgeglichene und erfüllte berufliche Tätigkeit zu haben. Die Tätigkeit in Kosmetik und Fußpflege ist mein Zweitjob.

An den Abenden gibt es ausreichend Zeit und Raum für geplante Behandlungen und Termine. Gerade die dermazeutischen Hautpflegeprodukte und apparative Spezialbehandlungen haben nach meinem Hauptberuf mein Interesse geweckt.

Tanzsport

Mein jahrelanger Tanzsport und medizinisches Interesse am Körperteil Fuß führten mich zu einem tieferen Einstieg in die Materie und dem Start in die Fußpflege.

Kosmetik und Fußpflege:
1998/1999 begann meine zur Ausbildung zum Fußpfleger, bald gefolgt im Jahr 1999/2000 von der Ausbildung zum Kosmetiker. Ständige intensive Weiterbildungen sind bis heute die Basis einer fundierten und professionellen Betreuung sowie Behandlung meiner Kundinnen und Kunden. Durch den von mir beschrittenen Weg und meine persönliche Einstellung habe ich mein Behandlungsspektrum und die Pflegelinien auf die kosmetisch-medizinische Richtung gepaart mit Wohlbefinden festgelegt. Ich beschäftige mich viel mit der begleitenden und präventiven Behandlung unreiner Haut, die Behandlung sensibler Haut als auch der Behandlung höchst komplexer Hautsituationen.  Gemeinsam mit Ihrem Dermatologen betreue ich meine Kunden und übernehme gerne die Pflegebehandlung auch bei sonnengeschädigter Haut, bei Rötungen und Couperose. Behandlungen bei vorzeitiger Hautalterung, Behandlungen zur Hautstraffung als auch eine große Vielzahl an apparativ gestützten Behandlungen gehören auch zu meinem Leistungsspektrum.
Meine kontinuierliche Fortbildung ermöglicht es innovative und wirkungsvolle Hautbehandlung anzubieten.

Schöne und gesunde Haut ist Ihr Gewinn.
Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihr Wolfgang Ratschmeier

 

 

Diabetes mellitus Typ 1

Durch Erfahrungen im persönlichen Umfeld mit dem Thema 
Diabetes Typ I (Insulinpflichtige Zuckererkrankung mit Insulininjektion) seit 1994 beschäftigte ich mich schon sehr früh und intensiv mit dem menschlichen Körper und dessen Stoffwechselvorgängen. Einige Ernährungsberatungen die ich für mein Typ 1 Diabetes durchlief als auch klinische Diabetes- und Fußpflegeseminare brachten mir seit früher Jugend ein besonderes Bewusstsein im Umgang mit dem menschlichen Körper.

Zöliakie

Seit 2016 beschäftigte ich mich zudem auch mit der “Glutenintoleranz” = “Zöliakie”, da ich auch selbst das Gluten / Klebereiweiß aus Weizen nicht essen kann und darf. Gluten ist ein Sammelbegriff für ein Stoffgemisch aus Proteinen, das im Samen einiger Arten von Getreide vorkommt. Wikipedia

Diese Seite teilen